Projekte

Flächennutzungsplan SG Lindhorst verabschiedet

Die 7. Flächennutzungsplanänderung  in der Samtgemeinde Lindhorst ist mit großer Zustimmung der politischen Gremien verabschiedet worden.

Mit der Genehmigung sind zwei Konzentrationszonen für die Windenergienutzung ausgewiesen. Die im östlichen Teil der Samtgemeinde Lindhorst liegende Vorrangzone schließt unmittelbar an die  im Juli 2015 genehmigte Vorrangzone der Stadtgemeinde Nenndorf an. Beide Teilflächen bilden eine 90 ha große Potenzialfläche zur Windkraftnutzung, auf der 8 Windenergieanlagen errichtet werden können. 

Die Vorarbeiten für das sich anschließende Baugenehmigungsverfahren können in Kürze abgeschlossen und dem Landkreis, als zuständige Genehmigungsbehörde, zugestellt werden. Das Gesamtkonzept ist als Bürgerwindpark ausgerichtet und alle Akteure die seit Jahren an diesem Vorhaben arbeiten, hoffen mit den Bauarbeiten im Frühsommer 2017 beginnen zu können.

BM 

ForumEnergiewende SHG 2014- Fotos

Windenergie – Hauptthema auf der “Schaumburg energie” 2013

B+M-Massante130921Vertreter aus Politik und Wirtschaft eröffneten die Energiemesse in Stadthagen. Eines der Hauptthemen ist die Windenergie. Als Experten für dieses Thema sind Burghard und Florian Massante an diesem Wochenende vor Ort und beantworten alle Fachfragen.

WEV-SHG auf der “Schaumburg energie 2013”

Sie finden uns auf der Energiemesse Schaumburg!

Selbstverständlich sind wir mit viel Energie dabei und freuen uns auf Ihren Besuch. Sie finden uns auf dem Gemeinschaftsstand der Stadtwerke Schaumburg-Lippe und den Stadtwerken Rinteln.

Das Video der SN zeigt Ihnen schon mal einen kleinen Überblick.

Info-Broschüre WEV-SHG

Allgemeine Informationen über den WEV-SHG sind heute erschienen. Neben dem Printmedium sind die Infos auch als digitale Version einsehbar. Details: -> WEV-SHG Info als OnlineMagazin

wev-shg-web-info-130808

Klimaschutzkonzept in Schaumburg

Bereits im November 2011 hat der Landkreis Schaumburg den Startschuss für die Erarbeitung eines Klimaschutzkonzeptes gegeben.klimakonzept-shg-130820

Das größte Potenzial für erneuerbare Energien besteht im Ausbau der Windenergienutzung. Der Wind – & Energieverbund Schaumburg konnte das nutzbare Windenergiepotenzial erarbeiten.

Die Ausschlusskriterien schrittweise auf die Gesamtfläche des Kreisgebietes angewendet, ergeben ein Flächenpotenzial von 800 ha ohne Restriktionen und 900 ha, in Landschaftsschutzgebieten insgesamt also 1700 ha oder 2,5% der Landkreisfläche.

Die gutachterlichen Stellungnahmen sind in den Gemeindegebieten Bad Nenndorf und der Samtgemeinde Lindhorst am weitesten fortgeschritten. Weitere kommen bald hinzu…

Weitere Infos dazu lesen Sie auf -> www.klimaschutz-schaumburg.de